FAQ

Pflegehinweise

So bleibt deine Alpaka Kleidung lange schick

Deine Alpaka Kleidung, die du nur einmal anhattest, müssen nicht zwingend gewaschen werden. Hast du dich nicht bekleckert oder darin schweißtreibenden Sport getrieben, reicht es oft, das Kleidungsstück gründlich auszulüften.

Dein Lieblingsteil solltest du am besten von Hand waschen. Du kannst lauwarmes Wasser (max. 30 °C) und Wollwaschmittel in das Waschbecken oder in die Badewanne einlassen. Bitte vermeide deine Alpaka Produkte zu reiben, dies kann die Fasern aufrauen. Beachte, dass du keinen Weichspüler verwenden sowie deine Alpaka Produkte nicht bleichen solltest. Am Ende gut durchspülen und das Wasser anschließend vorsichtig ausdrücken. Vermeide es deine Alpaka Kleidung zu wringen.

Wir empfehlen dir deine Alpaka Produkte von Hand zu waschen, falls du trotzdem mit der Waschmaschine waschen möchtest, wähle unbedingt das Wollprogramm oder einen besonders schonenden Waschablauf mit der niedrigsten Temperatur und ohne Schleudergang.

Bitte verwende keinen Trockner. Lege ein großes Frotteehandtuch auf deinen Wäscheständer und auf dieses Handtuch deine Alpakateile. Von Zeit zu Zeit solltest du deine Alpakakleidung wenden, damit beide Seiten trocknen. Gegebenfalls solltest du auch das Handtuch gegen ein trockenes austauschen. Durch die flache Trocknung vermeidest du auch Falten auf deinen Produkten.

Wir empfehlen dir das Alpaka Kleidungsstück nicht auf direktem Wege zu bügeln, da die Hitze das Produkt auf lange Sicht beschädigen kann. Was du tun kannst, um die Falten zu entfernen: das Bügeleisen etwa 15 cm vom Produkt entfernt halten und den Dampf in Richtung des Produktes bewegen. Warte einige Zeit bis der Dampf des Bügeleisens die Arbeit erledigt.

Nach dem Waschen darfst du deine Alpakakleidung auf keinen Fall aufhängen. Sie verzieht sich und hängt anschließend schief an dir herunter. Auch im trockenen Zustand solltest du deine Alpaka Produkte nicht aufhängen. Versuche deine Alpaka Produkte immer horizontal zu lagern und verstaue sie so im Kleiderschrank. So behalten sie ihre Form und bleiben lange schön.

Um Motten vorzubeugen, verwende Zedernholz, Lavendel oder andere Produkte in deinem Kleiderschrank. Doch bewahre diese Hilfsmittel niemals auf der Kleidung auf.